5 gute Wein-Dealer in München

Luba Schwirtz

Luba Schwirtz

02. Dezember 2020

Budbreak + Brix
© Fritz Beck

Hach, Wein. Er macht so vieles besser: Sommerabende auf dem Balkon zum Beispiel. Er kann aber auch als geschmackliche Ergänzung zum Essen fungieren oder den Abend mit Freunden stilvoll, fast schon erwachsen aussehen lassen. Damit ihr in der Bier-Hauptstadt München an den leckeren Rebsaft kommt, stellen wir euch unsere liebsten Wein-Dealer der Stadt vor. Somit müsst ihr nie wieder auf dem Trockenen sitzen.


© Wine Slingers

Wineslingers

Ihr habt keine Ahnung von Wein? Dann ab nach Haidhausen! Bei den Wine Slingers werdet ihr nicht nur gut beraten sondern auch garantiert fündig. Die Inhaber Max und Richy sind sich nämlich einig: "Wein soll einfach Bock machen". Deswegen findet ihr in der Milchstraße 10 nur Weine von Weingütern, die die Beiden selbst ausgewählt und besucht haben. Konkret handelt es sich um die "jungen wilden" Winzer in der Weinszene aus ganz Deutschland. Dies macht sich auch an den stylishen Weinetiketten bemerkbar. Keine komplizierten Sachen – von Riesling bis Sekt ist hier alles vertreten. Und wenn die Unsicherheit doch zu groß ist, habt ihr die Chance abends an eine der vielen Verkostungen teilzunehmen. Bei den verschiedenen thematischen Schwerpunkten lernt ihr zum Beispiel wie unterschiedlich ein Riesling schmecken kann oder welcher Käse (auch vegan) zu welchem Wein passt. Tagsüber Weinshop – abends der ideale Platz für Verkostungen und Events. Hungrig und durstig geht man bei Max und Richy jedenfalls nicht raus. Mögen wir!

Wineslingers
Milchstraße 10
81667 München

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 15 bis 20 Uhr
Samstag: 12 bis 20 Uhr


© Vino Infernale

Vino Infernale

„Bureau für Weinangelegenheiten“ aka Vino Infernale ist ein ganz besonderer Weinladen in Sendling: Denn dieser war eigentlich so nie für normale Kunden geplant. Hauptsächlich haben sich Adi, Philipp und Moritz in Weinkarten von Gastronomen niedergelassen, diese beraten und beliefert. Dank Corona kann nun wirklich jede*r ihre feinen Tropfen erwerben. Für jede Preisklasse gibt es die richtige Flasche! Und wer sich gar nicht entscheiden kann, der sollte auf jeden Fall die Eigenkreation Frizzante 3000 probieren. Bei all dem Klamauk der hier betrieben wird, steckt natürlich auch jede Menge Know-How dahinter. Verkauft wird, was überzeugt und schmeckt. Und so wird das Wein kaufen zu einer völlig unaufgeregten und sogar ziemlich entspannten Sache. Großes Plus: Wer den Weg zur Kochelseestraße 8 nicht antreten möchte, kann sich die Weine auch einfach bequem nach Hause liefern lassen. Tastings werden hier noch nicht angeboten, aber manchmal kann man dem Trio Infernale auch einen Probierschluck aus dem Hoodie leiern.

Vino Infernale
Kochelseestraße 8
81371 München

Öffnungszeiten:
Donnerstag & Freitag: 11 bis 19 Uhr
Samstag: 10 bis 16 Uhr


© Weinfurore

Weinfurore

Dieser Wein-Dealer ist ein ziemlich guter Grund, warum sich eine Fahrt nach Berg am Laim eben doch lohnt: Hier warten die schönsten Weine aus der Mitte Europas auf euch! Von Österreich über Slowenien bis Ungarn könnt ihr hier neue Weinregionen entdecken. Hier ist übrigens ein Familienbusiness am Werk: Gestartet hat den Laden Gerhard Biber – seit ein paar Jahren führen seine Söhne Chris und Alex den Laden. Die Liebe zu Wein wird hier also von Generation zu Generation weitergegeben, genauso auch an die Kunden. Mit über 110 Winzern im Portfolio findet man bestimmt zum Lieblingswein. Die Brüder stehen da natürlich auch gerne beratend zur Seite. Weinfurore reagiert auch immer auf Trends und so findet man zum Beispiel auch spannende Schaum- oder Naturweine sowie Eigenkreationen im Sortiment. Der Spaß im Glas wird mit Verkostungen und Events abgerundet – und dank dem stylishen Online-Shop kann man sich die Furore im Gaumen auch ganz einfach nach Hause holen.

Weinfurore
Neumarkter Str. 55
81673 München

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10 bis 19 Uhr
Samstag: 10 bis 16 Uhr


© Verena Kathrein

Budbreak + Brix

Wein ist nicht nur Männersache. Das beweisen die Gründerinnen von Budbreak + Brix am besten. Im Sommer 2020 erschufen Cana Michiels‘ Weinexpertise und Anna Sullivans Liebe zu Design nicht nur das Label, sondern auch ein ganzes Geschäftskonzept. Die zwei Frauen haben ein Weinabo kreiert, das vom Geschmack seine Empfänger*innen lernt. Ihre »buds« sind sorgfältig kuratierte Weinboxen bestehend aus sechs Flaschen mit Weinen höchster Qualität und limitierter Produktion. Der Wein kommt von Familienweingütern aus Spanien, Südafrika und Deutschland. Und falls ihr einen absoluten Lieblingswein findet, könnt ihr ihn problemlos einzeln bei den Beiden nachbestellen. Ein Abo, das sich auf jeden Fall lohnt also. Denn alle zwei Monate könnt ihr euch auf schmackhafte Post freuen. Das Abo kann monatlich gekündigt werden und ihr könnt euer Abomodell auch jederzeit ändern. Beispielsweise, wenn ihr feststellt, dass ihr statt Weiß- lieber doch nur Rotwein trinken möchtet. Gute Idee. Gutes Konzept! Was bleibt uns da noch zu sagen als: Welcome to the Fermented Juice Club!

budbreak + Brix

Nur online verfügbar, daher gibts keine Adresse für Abholung oder Besuch.


© Georg Tedeschi

Weinberg Club

Im Giesinger Laden Weinberg Club könnt ihr unkompliziert Weine erstmal kennenlernen bevor ihr sie kauft. Zum Beispiel gibt es drei Weine schon für 10€ oder fünf Weine für 15€ – beide Möglichkeiten mit Knabberei. Oder aber ihr bucht einfach gleich eine Verkostung oder gar einen Weinberg-Club-Abend, bei dem es nochmal ganz besondere Weinselektionen zu probieren gibt. Gepaart mit dem richtigen Fingerfood, freut sich außerdem auch euer Magen. Die Besitzer Florian und Verena tun hier wirklich alles Mögliche, damit ihr euch in ihrem lauschigen Weinberg Club rundum wohl fühlt. Auf der Website könnt ihr euch übrigens nicht nur für Verkostungen anmelden, sondern auch Genussgutscheine erwerben, um die Freude weiter zu schenken.

Weinberg Club
Edelweißstraße 15
81541 München

Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag: 16 bis 20 Uhr
Samstag: 10 bis 16 Uhr

Weitersagen:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

NEU: MunichMag Weekly Eine Mail. Und ihr wisst Bescheid.