CSD Pride Week

Julia-munichmag.jpg

Julia Wittmann

02. Juli 2021

CSD-Demo-Spots-3.-Foto-Kornelija-Rade(1).jpg
© Kornelija Rade
Vom 3. bis zum 11. Juli wird München noch bunter!

Hard Facts

Vom 3. bis zum 11. Juli wird die CSD Pride Week 2021 in München mit einem dezentralen Demotag, einer bunten Kulturbühne auf der Theresienwiese und vielen weiteren Veranstaltungen in der ganzen Stadt gefeiert. Es wird bunt, es wird laut und das ist auch gut so.


Ihr habt es alle mitbekommen. Als vergangene Woche die ungarische Mannschaft zum EM-Spiel gegen Deutschland in München zu Besuch war, gab es einigen Aufruhr im Vorfeld. Die UEFA lehnte den Wunsch der Stadt München, das Stadion in Solidarisierung mit der LGBTIQ+ Bewegung in Regenbogenfarben leuchten zu lassen, ab. Damit erreichten sie jedoch nur eines: die ganze Stadt leuchtete an diesem Tag in den Farben des Regenbogens. Damit wurde ein starkes Zeichen der Solidarität mit der LGBTQI+ Community gesetzt. Es ist eben immer noch nicht selbstverständlich sich gefahrlos als queer zu outen – nicht mal in Europa. Das neue sog. "Homosexuellen Gesetz" in Ungarn, die brutalen Auseinandersetzungen auf der diesjährigen Pride in Istanbul oder die diskriminierende Politik in Polen machen dies (leider) deutlich.

Umso wichtiger ist es, dass sich München neun Tage lang, vom 3. bis zum 11. Juli, in einen einzigen Regenbogen verwandeln wird, wenn die CSD Pride Week 2021 stattfindet. Ihr könnt euch über verschiedenste Veranstaltungen freuen. Das größte Event wird der dezentrale Demonstrationstag am 10. Juli, wenn sich an über 60 Orten für politische Forderungen und Sichtbarkeit für LGBTIQ*s eingesetzt wird. Am selben Tag wird es auch auf der Theresienwiese bunt, wenn die CSD Kulturbühne im Resls Kollektivgarten einzieht. Am Sonntag, den 11. Juli, wird dann noch eine CSD Radl-Demo folgen, alles ganz Corona konform und sicher.

Zudem erwarten euch viele kleine Events. Im Tierpark Hellabrunn könnt ihr an mehreren Terminen etwas über Queer als Teil der ganzen Natur lernen, die Kunsthalle München bietet exklusive Diversity-Themenführungen in der neuen Ausstellung Erwin Olaf. Unheimlich schön an und zum Abschluss der Pride Week wird ein queerGottesdienst in der Kirche St. Paul stattfinden. Zudem erwarten euch zahlreiche Film Screenings, Workshops und Diskussionsrunden. Das ganze Programm findet ihr hier.


MunichMag wünscht euch eine happy CSD Pride Week!

Weitersagen:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

NEU: MunichMag Weekly Eine Mail. Inspiration für sieben Tage.