In Transition. Erinnerungsorte im Übergang

Kostenlos

130603254_1081495992347922_4551296490128927755_o.jpg
Online-Diskussion des NS-Dokumentationszentrum München.

Hard Facts

Mittwoch, 24. Februar 2021
19:00 Uhr
Kostenlos

In der heutigen Diskussionsrunde des NS-Dokumentationszentrums dreht sich alles um Erinnerungsorte. Es diskutieren Gabriele Hammermann (KZ-Gedenkstätte Dachau), Bertrand Perz (Universität Wien), Stefanie Schüler-Springorum (TU Berlin) und Mirjam Zadoff (NS-Dokumentationszentrum München). Niels Beintker (Bayerischer Rundfunk) moderiert das Gespräch, das ihr per Live-Stream verfolgen könnt. Dabei werden Mauthausen/Gusen und Dachau hinsichtlich ihrer erinnerungspolitischen Strategien miteinander verglichen. Die Gesprächsteilnehmer:innen werden nach der Gegenwart und Zukunft des Erinnerns fragen.

Der Trend zur Schaffung neuer Erinnerungsorte ist ungebrochen. Vielerorts nehmen lokale Initiativen bislang unbeachtete Orte in den Blick und streben nach Verstetigung ihrer Erinnerungsarbeit. Zugleich nehmen Angriffe auf die institutionalisierte Gedenk- und Erinnerungsarbeit zu. Wo stehen wir heute im Prozess der Institutionalisierung von Gedenk- und Erinnerungsorten?

Weitersagen: