Krass: Lesung mit Martin Mosebach

143106819_10157372437441403_3660343128183516500_o.jpg
Online-Lesung aus dem Literaturhaus München.

Hard Facts

Montag, 22. Februar 2021
20:00 Uhr

Auch als erwachsene Person kann man sich ab und an mal vorlesen lassen - beispielsweise heute Abend, wenn Martin Rosebach aus seinem neuen Roman "Krass" vorlesen wird. Das Literaturhaus München präsentiert den "Dandy der deutschen Literatur" (Bayerischer Rundfunk), der in seinem Roman die Geschichte von Ralph Krass, einem unermesslich reichen sowie hemmungslosen und korrupten Geschäftsmann, erzählt. Auch dabei ist eine Madame mit Wellensittich und ein Schuster. Wie das alles zusammenpasst, erfahrt ihr in der Lesung.

Es geht um das, was das Verstreichen von Zeit mit einem Menschen macht in dieser dunklen, elegant und mit leisem Humor erzählten Liebes- und Mephisto-Geschichte. Es ist ein schillerndes Buch und Mosebachs überraschendster Roman.

Weitersagen: