Resi zoomt: Niemand wartet auf dich

144218870_3565726606856483_2105986915008824379_o.jpg
Das Residenztheater zoomt live aus dem Marstall.

Hard Facts

Sonntag, 18. April 2021
19:30 bis 20:30 Uhr

Schon mal mit dem Theater gezoomt? Bis sich die Türen des Residenztheaters wieder für reales Publikum öffnen, könnt ihr Aufführungen per Zoom verfolgen – beispielsweise diesen Freitag live aus dem Marstall! Die Inszenierung Niemand wartet auf dich, mit Juliane Köhler, wurde von Daniela Kranz inszeniert und erzählt die Geschichte von drei Frauenfiguren, die sich auf unterschiedliche Weise mit der Frage nach der Eigenverantwortung auseinandersetzen.

Die 85-jährige Gerda stößt in einer Bibliothek auf das Buch «Niemand wartet auf dich» und beschließt daraufhin statt sich über den herumliegenden Müll in der Nachbarschaft zu ärgern selbst aktiv etwas dagegen zu tun. Die Politikerin Ida will nicht mehr Spielball der Machtpolitiker*innen und ihrer Interessen sein. Sie findet sich in dem gegenwärtigen Politikstil nicht mehr zurecht und tritt nach einer Niederlage von ihrem Parteivorsitz zurück. Zuletzt zweifelt auch die Schauspielerin selbst die Bedeutung und die Wirkungskraft ihres Berufs an und formuliert den Wunsch nach mehr Einflussnahme.

Die Schauspielerin Juliane Köhler schlüpft in diese verschiedenen Figuren, die die bewusste Reflektion ihres persönlichen Engagements in der Gesellschaft verbindet. Über das pay as you wish Prinzip könnt ihr selbst entscheiden, wie viel ihr für euer Zoom-Theater zahlen möchtet.

Weitersagen:

Diese Events könnten dich auch interessieren

München, was geht? Hol dir unsere Tipps täglich kostenlos aufs Handy.