„Wir Schwarzen müssen zusammenhalten“ – Eine Erwiderung

Münchner Kammerspiele
© Münchner Kammerspiele
Eine bayerisch-togoische Zeitreise in den Münchner Kammerspielen.

Hard Facts

Montag, 07. Juni 2021
20:00 Uhr
Maximilianstraße 26
80539 München

Diesen Montag habt ihr die Möglichkeit, die hochgelobte Zeitreise einer futuristischen Geisterjägerin, die im Austausch zwischen togoischen Künstler:innen und einem Team der Münchner Kammerspiele entwickelt wurde, vor Ort in den Kammerspielen zu sehen. Der Titel des Stückes "Wir Schwarze müssen zusammenhalten" bezieht sich auf ein ungeheuerliches Zitat von Franz-Josef Strauß aus dem Kontext seiner Freundschaft mit dem ehemaligen togoischen Präsidenten Gnassingbé Eyadéma: "Wir Schwarzen müssen zusammenhalten!". Ein Zitat, welches verdrängte koloniale Schuld und die postkoloniale Verstrickung Deutschlands offenbart und erwidert werden muss.

Für euren Besuch im Werkraum müsst ihr die Tickets telefonisch an der Theaterkasse 089 / 233 966 00 oder online über München-Ticket buchen. Das Stück wird jedoch auch gestreamt.

Weitersagen:

NEU: MunichMag Weekly Eine Mail. Und die Wochenplanung steht.