Gesunde Mittagspause mit Vegan Lunch Date

Luba Schwirtz

Luba Schwirtz

09. März 2021

VLD_Lunchbox.jpg
© Vegan Lunch Date
Happy Mittagspause: Vegan Lunch Date liefert euch eine Art Bento Box voller leckerem Essen ins Homeoffice oder ins Büro.

Hard Facts

Klenzestraße 99
80469 München
Montag bis Freitag 10:00 bis 14:00 Uhr
So lange der Vorrat reicht!

Viel zu oft erwischen wir uns mittags dabei, wie die Planlosigkeit in Sachen Essen zu einer sehr faulen Geschichte wird: alles, was schnell geht oder alles, was es beim Bäcker gibt. Nichts gegen belegte Semmeln, aber manchmal wäre uns so richtig gesundes Essen doch lieber. Ohne natürlich die komplette Mittagspause in der Küche zu stehen. Geht es euch genauso? Dann könnte euch das Vegan Lunch Date interessieren.


Das Motto von Vegan Lunch Date lautet: Essen, das glücklich macht, weil es gesund, klima-schonend und lecker ist. In einer Art Bento Box kommt das Essen zu euch – und zwar egal ob ins Büro oder ins Homeoffice. Was in der Box geliefert wird ändert sich täglich. Die verschiedenen Gerichte werden aus regionalen, saisonalen und 100 Prozent pflanzlichen Zutaten zubereitet. Auf der Karte stehen zum Beispiel Empanadas mit Lauch, Spinat und Kartoffel, Burger im handlichen Format, Zucchini-Spaghetti mit Kirschtomaten, Creamy Lemon Sauce und Pinoli und noch vieles mehr. Das Menü besteht immer aus Beilage, Hauptspeise und Dessert.

© Luba Schwirtz

Wie funktionierts?

Da das Ganze erstmal ein Pop-Up-Projekt ist, könnt ihr euch noch bis zum 19.03.2021 die Boxen nach Hause oder ins Büro bestellen oder aber bei "Josef" im Glockenbachviertel selbst abholen. Das aktuelle Liefergebiet des Vegan Lunch Dates umfasst derzeit alles innerhalb des Mittleren Rings. Das aktuelle Wochenmenü seht ihr auf der Homepage von Vegan Lunch Date und könnt dort auch direkt bestellen. Eine Box kostet 15 Euro inklusive Lieferung, es gibt jedoch Mengenrabatte – zum Beispiel wenn ihr gleich für das ganze Team oder öfter bestellt. Da es sich bei den Boxen um ein Mehrweg System handelt, müsst ihr bei der ersten Bestellung noch 15 Euro als Pfand hinterlegen, bekommt dieses aber bei der Rückgabe wieder ausbezahlt. Nach der dreiwöchigen Testphase soll es bald weiter gehen und ihr könnt euch regelmäßig mittags mit einer veganen Box verabreden.

© Vegan Lunch Date
Auf dem Foto von links nach rechts: Tereza Pavouková, Marion Obermaier & Martina Brunner

Wer steckt dahinter?

Die Köpfe hinter Vegan Lunch Date sind Tereza Pavouková, Marion Obermaier und Martina Brunner. Die drei Gründerinnen wissen aus eigener Erfahrung, dass eine gute Ernährung im stressigen Büro- und Homeoffice-Alltag oft zu kurz kommt und wollen das nun ändern: Frisch zubereitet werden die Speisen von Tereza Pavouková, die zuletzt unter anderem für das vegetarische Gourmet-Restaurant Tian gekocht hat und sich bestens mit veganer Küche auskennt.

© Vegan Lunch Date

Die Co-Gründerin Martina Brunner hofft, das mit dem Projekt möglichst vielen Menschen gesundes Essen näher gebracht werden kann. Und Marion Obermaier findet, dass Foodporn nicht nur auf Instagram & Co. sondern auch auf den Tellern zu Hause Karriere machen sollte. Mit ihrem Konzept, dass nicht für ein gutes Gewissen, sondern auch für weniger Müllberge sorgen soll, sind sie definitiv ein gute, wenn auch etwas teuerere Alternative zum Bäckerei-Besuch.

Weitersagen:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

München, was geht? Hol dir unsere Tipps täglich kostenlos aufs Handy.