Japanische Pancakes im Luffy Pop-Up-Café

Anouschka-Hoffmann.jpeg Annika-Wagner-2.JPG

Anouschka Hoffmann, Annika Wagner

10. Dezember 2021

pancakes
© Luffy Pancake
Pancakes nach japanischem Soufflé-Stil bekommt ihr bis März 2022 bei I love Leo in der Veterinärstraße.

Hard Facts

Veterinärstraße 10
80539 München
Dienstag bis Freitag 9.00 – 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr

Unweit der LMU bekommt ihr im I love Leo aktuell nicht mehr Frozen Joghurt, sondern fluffige Pancakes. Bis März 2022 könnt ihr euch nämlich im Pop-Up-Café Luffy Pancakes in der Veterinärstraße die Pancakes nach dem japanischen Soufflé-Stil schmecken lassen.


Die beiden Gründer Frederic Ligier und Marcho Schub haben diese Art von Pancakes – wie sie sie heute selbst verkaufen – zufällig auf ihrer gemeinsamen Japanreise entdeckt. Zwei Jahre lang tüftelten sie am Rezept und versuchten den besonderen Stil in der heimischen Küche nach zu kochen. Später holten sie sich noch Unterstützung eines Pariser Patissiers. Das Team wuchs weiter und nun sie sind mit ihrem ersten Pop-Up-Café am Start.

© Annika Wagner

"Crème de la Crème", "Oh lá lá Matcha" und "Poire Belle Hélène"

Auf mit euch in den fluffigen Pancake Himmel! Das Bestellkonzept ist schnell erklärt: Es werden euch immer zwei Pancakes serviert. Der Klassiker kommt mit Schlagsahne nach Art des Hauses, Ahornsirup und Limettenzesten daher. Wem nach ein bisschen mehr ist, dem empfehlen wir beispielsweise "Oh lá lá Matcha" mit Matcha-Schlagsahne und einem Hauch Matchapuder oder "Poire Belle Hélène" mit Birne in Sirup, Schlagsahne, Schokoladensauce und Mandelsplittern.

Insgesamt stehen für euch fünf verschiedene Kreationen zur Auswahl. Eine davon ist die Wahl des Chefs und wechselt monatlich. Das heißt für euch: Selbst, wenn ihr euch irgendwann durch alle Kreationen probiert habt – ein Mal pro Monat werdet ihr doch noch mal überrascht.

© Luffy Pancake

Wortkreation aus fluffy und lucky

Zum Schluss eine kleine Namenskunde: Der Name »Luffy« setzt sich aus fluffy und lucky zusammen – ein fluffiger Glücksbringer sozusagen. Wegen ihrer einzigartigen Textur nennt man die Soufflé-Pfannkuchen in Japan auch Kiseki, die "Wunder-Pancakes". Dort werden sie als Glücksbringer gerne auf Hochzeiten serviert. Was ein Glück, dass wir nicht auf die nächste Hochzeit warten müssen, sondern uns einfach so einen fluffy Pancake gönnen können.

Weitersagen:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

NEU: MunichMag Weekly Eine Mail. Inspiration für sieben Tage.