Mit dem Radl zum Biergarteln

Menterschwaige.JPG
© Annika Wagner

Wer das biergarteln mit einer Radltour verbinden möchte, der könnte einen dieser 5 Biergärten ansteuern. Denn nach eine paar Kilometern auf dem Sattel schmeckt das Bier gleich noch besser.

Wie lange die Strecke ist, hängt natürlich davon ab, wo ihr startet. Unser Startpunkt für diesen Artikel ist immer der Marienplatz.


Biergarten Zum Flaucher

Isarauen 8
81379 München
Montag bis Freitag 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Samstag & Sonntag 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Wer eigentlich gar nicht mal so gerne radelt, aber nicht mitten in der Stadt im Biergarten sitzen möchte, für den ist der Flaucher Biergarten die richtige Adresse. Der liegt unweit vom Candidplatz in den Isarauen. Das Rauschen der Isar kommt bei einem Besuch quasi noch obendrauf. Neben Schmankerln aus der Ochsenbraterei verfügt der Biergarten auch über eine große Auswahl an vegetarischem Essen wie Auberginen-Tomaten-Lasagne oder Gemüse-Quiche mit Schnittlauchschmand. Dafür lohnt sich immer ein Blick auf die Tageskarte.

Radlstrecke: 4,5 Kilometer

Alle Infos

Aumeister

Aumeister-Haus-ansicht.jpg
© Aumeister
Sondermeierstraße 1
80939 München
Montag - Freitag 12:00-22:00 Uhr
Samstag 12:00-22:00 Uhr
Sonn- und Feiertage 11:00-22:00 Uhr
Wetterabhängige Öffnungszeit

Fangen wir leicht an. Denn für den Aumeister müsst ihr eigentlich "nur" einmal durch den Englischen Garten radeln, immer in Richtung hoher Norden. Wenn ihr durch den gut besuchten südlichen Teil des Englischen Gartens durch seid und den Stadtring überquert habt (über Brücke direkt hinter dem Kleinhesseloher See), ist der Aumeister an fast jeder Ecke ausgeschildert. Neben bayerischen Schmankerln empfehlen wir euch hier den Steckerlfisch, denn der ist wirklich legendär gut. Das Bier kommt vom Hofbräuhaus und für die Süßen unter euch stehen frische Waffeln bereit.

Radlstrecken: 8,5 Kilometer

Alle Infos

Gutshof Menterschwaige

Menterschwaige.JPG
© Annika Wagner
Menterschwaigstraße 4
81545 München
Montag bis Sonntag 12:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Bei einer Radtour an der Isar entlang eignet sich der Gutshof Menterschwaige perfekt als kulinarischer Zwischenstopp oder Zielpunkt. Vom Flaucher aus kommend, geht's vorbei am Tierpark Hellabrunn immer weiter die Isar hoch bis nach Harlaching. Die Menterschwaige ist gut ausgeschildert, verpassen solltet ihr sie also nicht. Dort angekommen heißt es Fahrräder abstellen, einen schattigen Platz unter den großen Bäumen suchen und sich auf Obatzten mit großer Breze und einem kühlen Hellen von Löwenbräu freuen.

Radlstrecken: 9 Kilometer

Alle Infos

Waldwirtschaft Großhesselohe

Waldwirtschaft-Grosshesselohe.JPG
© Waldwirtschaft Großhesselohe
Georg-Kalb-Straße 3
82049 Pullach im Isartal
Montag bis Sonntag 10:00 Uhr bis 22:30 Uhr

Die Waldwirtschaft – kurz WaWi genannt – liegt noch ein Stückchen weiter südlicher als die Menterschwaige. Nämlich in Großhesselohe. Wie der Name schon sagt, sitzt man hier ganz wunderbar unter hohen Bäumen in einem flächenmäßig wirklich sehr großen Biergarten. Neben guter Küche und Spatenbier ist die WaWi auch bekannt für Jazzmusik. Live versteht sich. Letzter Pluspunkt: Wenn ihr euch etwas gestärkt habt, könnte ihr gschwind noch eine Runde Minigolfen! Dazu müsst ihr nur den Weg aus dem Biergarten nach nebenan zu den Bahnen finden.

Radlstrecke: 10 Kilometer

Alle Infos

Gasthaus zur Mühle

Gasthaus-zur-Muhle.JPG
© Anouschka Hoffmann
Mühlthal 10
82064 Straßlach-Dingharting
Donnerstag bis Sonntag 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Ein echtes Urgestein ist das Gasthaus zur Mühle im wunderbar idyllisch gelegenen Isartal. Es wurde 1807 errichtet und steht mittlerweile sogar unter Denkmalschutz. Um dort hinzukommen, müsst ihr zwar etwas länger in die Pedale treten, aber der Weg lohnt sich. Denn der zugehörige Biergarten liegt neben der längsten Flossrutsche Europas. Ihr seht schon: das Gasthaus zur Mühle lockt in vielerlei Hinsicht. Für die Rückreise stärken könnt ihr euch vor Ort mit bayerischen Schmankerln wie Schweinebraten, hausgemachten Fleischpflanzerln mit Kartoffelsalat oder Spaghetti mit Bärlauchpesto. Falls euer Hunger eher süßer Natur ist, dürft ihr euch über Kaffee und selbstgemachten Kuchen freuen. Das Bier gibt's vom Fass.

Radlstrecke: 21 Kilometer

Alle Infos

Weitersagen:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

NEU: MunichMag Weekly Eine Mail. Und ihr wisst Bescheid.