Guter Wein meets Pulpo und Artischocke: Das Obalski

Annika-Wagner-2.JPG

Annika Wagner

16. Dezember 2021

obalski3.JPG
Amerika grüßt Frankreich und Italien ebenso: Willkommen im Obalski.

Hard Facts

Schyrenstraße 8
81543 München
Täglich 17:00 Uhr bis 01:00 Uhr

Über dem Charlie in Untergiesing ist Mitte November 2021 ein neues Restaurant eingezogen, das mit seiner außergewöhnlichen Küche und dem Ambiente frischen Wind in Münchens Gastro-Landschaft bringt. Nicht zuletzt deshalb, weil es einen ganz besonderen Spagat hinbekommt: den edel, aber dabei angenehm lässig zu sein. Willkommen im und bei Obalski.


Bevor wir bei unserem ersten Besuch die Räumlichkeiten betreten, betrachten wir das Treiben im Obalski durch die Fensterscheiben. Kleine und große Marmortische stehen vor dunkelgrünen Wänden, überall flackert Kerzenlicht und Gäst:innen jeden Alters sitzen zufrieden vor nobel angerichteten Tellern. Schon von außen wirkt das Obalski richtig einladend.

© Annika Wagner

Wer beim Namen des Restaurants bisher an Musik, gute Drinks und Public Possesion gedacht hat, der liegt goldrichig. Pächter ist nämlich Dominik Obalski, den man in München bisher vor allem hinter verschiedensten Tresen und DJ Desks angetroffen hat. Ein paar seiner Vinyl-Platten zieren auch die Restaurant-Wände und damit ist auch klar, woher das Restaurant diese gewisse Prise Entspanntheit hat.

© Annika Wagner
Die Bar im Obalski.

Die Küche Floridas mit französischem & italienischem Einschlag

Eine übersichtliche Speisekarte, die drei Länder vereint und auf der doch jede:r fündig wird – auch diese Kurve kratzt das Obalski. Wenn euch nach einem "Entrée" ist, habt ihr dreierlei Optionen für jeweils neun Euro: eine ganze Artischocke mit französischem Vinaigrette, Schweinebauch in Teriyaki-Soja-Soße oder Burratino auf Cherry Tomaten mit Salat und einer Scheibe Brot. Wir empfehlen euch ersteres. Und nur keine Scheu, die Artischocke mit euren Fingern auseinanderzunehmen. Schließlich gehört sich das so.

© Annika Wagner
Artischocke mit französischem Vinaigrette

Die vier "Mains" auf der Speisekarte (von 15 Euro bis 21 Euro) – Hähnchen, Tintenfisch, Roasted Meat und Süßkartoffel – könnt ihr selbst mit diversen Beilagen kombinieren. Und auch die können sich sehen lassen: auf euch warten wilder Brokkoli, ein Romana Salatherz mit Parmesan (Grilled Heart of Rome), Trüffelpommes oder auch Mac & Cheese. Amerika grüßt Frankreich und Italien ebenso. Hier möchten wir zuletzt noch positiv anmerken, dass durch das Servieren der Beilagen auf separaten Tellern die Gerichte alle durchwegs puristisch daherkommen.

© Max Schader
Der legendäre Pulpo in püriertem Chakalaka.
© Annika Wagner
Hähnchen mit Gurke & Dip.
© Max Schader
Wilder Brokkoli als Beilage.

Wem das alles zu ausgeflippt oder auch etwas zu teuer ist, der kann sich eine dampfende Portion Parpadelle mit Ragout bestellen. Klassisch italiensich, bodenständig gut und für 15 Euro zu haben.

Für die Nachspeise geht die Reise nochmal nach Frankreich – der Moelleux au Chocolat rundet euren Abend (zumindest essenstechnisch) perfekt ab.

Weinbar & Cocktail-Karte

Was uns ebenfalls überzeugt hat: die Weinkarte. Die hat der Chef nämlich so konzipiert, dass sich jede:r Gäst:in eine gute von Flasche leisten kann – von jenen Tropfen, die man kennt und andere an die man sich, so hofft Obalski, nach ein paar Besuchen heranwagt. Sein Wunsch für das Obalski ist es, dass Leute ins Obalski zum ausgelassenen Wein trinken kommen – in den kalten Monaten an der Weinbar im Nebenraum und im Sommer dann im großen Schanigarten und auf der Terrasse.

© Annika Wagner
Die Weinbar im angrenzenden Raum.

Was Highballs, Fizzes und Punches betrifft, ist auf Obalski als langjähriger Profi-Barkeeper natürlich Verlass. Die Cocktail-Karte hält was sie verspricht und wer einen Sonderwunsch hat, der wird auch nicht vernachlässigt.

Wir sehen viel Potential in diesem ganz besonderen Restaurant, das sich in Untergiesing breitgemacht hat. Kommt rum – zum Eintauchen in neue Wein-Welten oder auf einen besonderen Abend mit außergewöhnlicher Küche.

PS: Falls ihr einen Abend im Obalski verschenken wollt, könnt ihr online und vor Ort gut aussehende Gutscheine kaufen.

Weitersagen:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

NEU: MunichMag Weekly Eine Mail. Inspiration für sieben Tage.