Bücherschränke in München

Bildschirmfoto-2021-02-06-um-18.25.14.png

Regina Bruckschlögl

11. März 2021

Bucherschrank-1615554925.jpg

Falls euch der Frühjahr-Aufräum-Modus überkommt und ihr euer Bücherregal ausmisten wollt, dann zwei Sachen: 1. Tut es und 2. bringt eure ausgelesenen, aber immer noch gut erhaltenen Bücher doch in einen der Bücherschränke Münchens. Einzige Prämisse: Lesenswert sollten sie sein!


Tauschen ist das neue Kaufen – was in der Theorie immer easy klingt, lässt sich manchmal nicht ganz so einfach umsetzen. Für Klamotten gibt es mittlerweile schon jede Menge Tauschmärkte, on- wie offline. Aber was macht man zum Beispiel mit Büchern? Vor die eigene Haustüre legen und auf findige Leser warten ist eine Möglichkeit. Aber allen Bücherfreund:innen dürfte bei dem Gedanken an Regen & Co das Herz etwas ziehen. Eine bessere Möglichkeit bieten dagegen die Bücherschränke, die sich mittlerweile an vielen Orten im Stadtgebiet und auch im Umland finden lassen. Eine Übersicht, wo genau, findet ihr zum Beispiel auf der Seite des Münchner Abfallwirtschaftsbetriebs.

Bücher können hier kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten abgegeben werden. Viele der Bücherschränke sind dabei auch 24 Stunden am Tag offen zugänglich. Ihr seht schon, alles recht unkompliziert. Dennoch gilt es, ein paar Regeln zu befolgen:

  • Die Bücher sollen in einem guten Zustand sein.

  • Fragwürdige Bücher (beispielsweise mit extremistischem bzw. jugendgefährdendem Inhalt) werden von den Projektpaten entfernt.

  • Es sollen immer nur so viele Bücher zum Schrank gebracht werden, wie auch hineinpassen. Bücher sollen also nicht davor abgelegt werden.

Ihr könnt bei den offenen Bücherschränken aber nicht nur eure aussortierten Bücher abgeben, sondern euch natürlich auch selbst neuen Lesestoff mitnehmen. Tauschen statt kaufen eben.


Übersicht zu den Bücherschränken im Stadtbezirk:

Schwabing

Direkt vor dem Nordbad findet ihr den Schwabinger Bücherschrank und damit das eigentliche Original. Denn der Schwabinger Schrank war der erste seiner Art in München und wurde so gut angenommen, dass noch viele weitere Bücherschränke in München folgten.

Wo: Direkt vor dem Nordbad


Maxvorstadt

Nicht unweit vom Nordbad findet ihr schon den nächsten Bücherschrank, nämlich am Rudi-Hierl-Platz in der Nähe des Stiglmaierplatzes. Rundherum gibt es viele Sitzplatzmöglichkeiten, die zum Lesen und Verweilen einladen.

Wo: Rudi-Hierl-Platz


In der Au

Der Bücherschrank in der Au steht am Herrgottseck 2, nicht weit vom Mariahilfplatz entfernt und ist eigentlich viel mehr als ein Schrank, eher ein kleines Häuschen.

Wo: Herrgottseck 2


Bogenhausen

Auch in Bogenhausen findet ihr einen Schrank voller Bücher und zwar direkt vor dem Eingang zum Cosimabad. Perfekt, wenn man seine Lektüre für die Schwimmpausen vergessen hat.

Wo: Direkt vor dem Cosimabad


Isarvorstadt

Auch in der Isarvorstadt oder besser im Dreimühlenviertel könnt ihr eure aussortierten Bücher in einem Bücherschrank abgeben. Und zwar findet ihr ihn in der Ehrengutstraße, nicht weit entfernt vom Roecklplatz.

Wo: Ehrengutstraße


Giesing

Was auf den ersten Blick wie eine Telefonzelle aussieht, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als Bücherschrank. Schön unkonventionell steht diese Bücher-Zelle direkt vor dem Eingang zum Grünspitz. Idee: Solltet ihr ein paar Sonnenstunden draußen verbringen wollen, holt euch ein Buch aus dem Schrank und ein Getränk vom Kiosk am Grünspitz, Sitzplatzmöglichkeiten sind auch vorhanden. Am Kolumbusplatz, nahe der Eisenbahnbrücke, steht übrigens auch noch ein Bücherschrank.

Wo: Giesinger Grünspitz


Haidhausen

Vielleicht seid ihr am Bücherschrank in Haidhausen schon einmal mit der Tram vorbeigefahren, er steht nämlich gut sichtbar in der Steinstraße am Genoveva-Schauer-Platz. Auch hier Laden Bänke drumherum zum Verweilen ein.

Wo: Steinstraße 44


Westend

Im Westend müsst ihr die Augen aufmachen, damit ihr den Bücherschrank entdeckt. Zumindest den einen, der in der Tulbeckstraße 50 direkt an der Häuserwand ist. Einen weiteren findet ihr in diesem Viertel übrigens in der Westendstraße 66.

Wo: Tulbeckstraße 50


Weitere Bücherschränke findet ihr unter anderem hier:

Sendling – Westpark
Am Partnachplatz

Berg am Laim
Am Grünen Markt, Baumkirchner Straße

Laim
Agnes-Bernauer-Straße

Lerchenau
Waldmeisterstraße 34

Moosach
Bunzlauerstraße 46

Neuhausen
Ecke Waisenhaus-Ruffinistraße

Thalkirchen
Thalkirchner Platz

Untergiesing
Sachsenstraße 2 (an der Baumschule)

Weitere Bücherschränke findet ihr hier

Weitersagen:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

München, was geht? Hol dir unsere Tipps täglich kostenlos aufs Handy.