6 Tipps für Pho in München

Julia-munichmag.jpg

Julia Wittmann

04. März 2021

Ca_Go_Pho_2.jpeg
© Ca Go Pho
Das beste Essen für kalte Tage. Und sonst auch immer.

Hard Facts

Eine warme Suppe ist eine Wohltat für Körper, Geist und Seele. Besonders lecker ist eine feinwürzige Pho. Die traditionelle Rinderkraftbrühe ist ein beliebtes Nationalgericht in Vietnam und wird zu jeder Tageszeit gern gegessen – natürlich auch in München. Wo ihr die beste Pho der Stadt finden könnt, erfahrt ihr hier.


© Ca Go Pho

Ca Go Pho - Isarvorstadt

Das familienbetriebene Ca Go Pho am Goetheplatz ist einer versteckten Streetfood-Bar in Asien nachempfunden und ein absoluter Geheimtipp für leckere Pho in München. Nach dem Motto „You don’t need a silver fork to eat good food“ wird hier unkompliziertes, frisches und mit Liebe gemachtes Essen zubereitet. Eure Pho könnt ihr mit Rind, Huhn oder Tofu bestellen. Normalerweise ist es supergemütlich in dem kleinem Restaurant zu sitzen – aktuell müsst ihr eure Bestellung mit nach Hause nehmen. Eure Pho wird in zwei getrennten, nachhaltigen Behältern verpackt, damit der Inhalt auf dem Weg nach Hause nicht aufweicht. Wir empfehlen euch die Mittagskarte auszuchecken. Von 12:00 bis 15:00 Uhr könnt ihr euch die Pho für nur 8,90 Euro gönnen. Neben Pho findet ihr im Ca Go Pho auch leckere Bowls, Wok-Gerichte oder Currys.

Wo: Kapuzinerstraße 2


Pho You - Maxvorstadt

Der Name ist hier Programm. Im Pho You könnt ihr euch die klassische Rinderbrühe mit Reisnudeln, Sojasprossen, Chili, Junglauch, Thai Basilikum und Koriander in gleich vier Ausführungen bestellen. Zur Wahl stehen Rind, Huhn, Tofu und Gemüse. Die gemüsehaltige Version ist mit Paprika, Brokkoli und Karotte versehen. Während des Lockdowns bietet Pho You einen Lieferservice an, der euch die heiße Brühe direkt nach Hause liefert. Preislich liegt die Pho zwischen 9,50 € und 10,90 Euro – je nachdem, ob ihr euch das Essen selbst abholt oder liefern lasst. Neben Suppe gibt es im Pho You auch Rote Beete, Zitronengras oder Teriyaki Bowls.

Wo: Barer Str. 56


© Annam Grill

Annam Grill - Glockenbach

Vorbei kommen lohnt sich - bei Annam Grill bekommen alle Selbstabholer:innen 10% Rabat. Die Pho wird hier ganz klassisch mit Rind, Reisnudeln, Kräutern und Sojasprossen serviert. Der Preis variiert, je nach der Größe der Portion zwischen 6,90 und 12,90 Euro. Wenn ihr keine Lust auf Rind habt, aber unbedingt Suppe essen wollt, werdet ihr hier auch fündig. Wie wäre es mit Hoanh Than Tom, einer Suppe mit hausgemachtem Wan Tan Teig aus Garnelen und Bambus? Oder Canh Mie Tofu, eine Glasnudelsuppe mit Tofu? Im Sortiment des etwas gehobeneren Restaurants ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Wo: Waltherstraße 30


Fei Scho - Glockenbach

Im Fei Scho trifft Asien auf Bayern. Die Gerichte des gemütlichen Restaurants sind aus den verschiedenen Teilen Asiens zusammengetragen – das Curry kommt aus Indien, das Salatdressing aus der Mongolei und die Suppe natürlich aus Vietnam. Die Pho wird hier in der klassischen Version mit Rind und Rinderbrühe, aber auch als vegane Variante mit Tofu und Gemüsebrühe angeboten. Tatsächlich handelt es sich hierbei um die einzige vegane Brühe, die wir finden konnten. Ein großer Pluspunkt sind die kompostierbaren Verpackungen des Fei Scho, auf die ihr im Moment noch zurückgreifen müsst. Preislich liegt die Pho hier bei 6,50 Euro für eine kleine oder 12,50 Euro für eine große Portion.

Wo: Kolosseumstraße 6


© Hassenmahl

Soumi - Altstadt

Treue Leser:innen unserer Artikel kennen das Soumi bereits von unseren Banh Mi Tipps. Das Restaurant im Glockenbach kann nicht nur leckere vietnamesische Sandwiches, sondern auch richtig gute Pho zaubern. Die Rinderbrühe der Pho wird hier mindestens fünf Stunden aufgekocht und mit feinem, kurz gegartem Rindfleisch, Reisbandnudeln, Mungbohnen-Sprossen und verschiedenen asiatischen Kräutern serviert. Je nach Größe kostet ein dampfender Teller Suppe zwischen 6,50 oder 9,90 Euro. Als vegetarische oder vegane Alternative empfehlen wir natürlich ein Banh Mi – das ist auch nie verkehrt.

Wo: Sendlinger Str. 7


Ha - Westend

Im Ha findet ihr eine ganz klassische Version der Pho, die ihr euch für 7 oder 12,90 Euro mit nach Hause nehmen könnt. Die Rinderfleischsuppe wird hier mit Sternanis, Zimt, Ingwer und gegrillten Zwiebeln verfeinert. Natürlich kommen auch hier Reisbandnudeln, Sojasprossen und frische Kräuter in die Suppe. Gebratenes Rinderfleisch und frischer Knoblauch kommen auf Wunsch auch mit rein. Als vegetarische Alternative steht Canh Chua auf der Karte. Eine milde, süßsauer Suppe mit Ananas, Tamarinde, Tomaten und Kräutern.

Wo: Gollierstraße 39

Weitersagen:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

NEU: MunichMag Weekly Eine Mail. Inspiration für sieben Tage.