Sommer auf der Theresienwiese

Bildschirmfoto-2021-02-06-um-18.25.14.png

Regina Bruckschlögl

30. Juli 2021

theresienwiesesommer.jpg

"Resls Kollektivgarten" hat seine Diskokugel zwar leider schon wieder eingepackt, dafür bauen andere gerade erst auf: Was ihr auf der Theresienwiese in diesem Sommer alles machen könnt.


Im Palmengarten chillen

Palmen klingen nach Urlaub – und ein klein wenig fühlt es sich auch so an, wenn ihr im Palmengarten auf der Theresienwiese chillt, zumindest bei schönem Wetter. Sucht euch eine Sitzgelegenheit und macht es euch im Schatten der Palmen bequem. Darum geht es den Palmengarten-Initiator:innen von Greencity e.V. übrigens auch. Also nicht nur ums Chillen, sondern auch darum, wie wichtig schattige Plätze in einer Stadt sind. Leider bleiben die Palmen nicht für immer stehen, sondern nur bis zum 15. September. Aber immerhin.

Beachvolleyball zocken

Falls ihr nicht nur den Schatten der Palmen bewundern, sondern euch auch bewegen möchtet, müsst ihr einen Schritt weiter gehen. Sprichwörtlich. Denn die Beach-Courts zum Beachvolleyball spielen liegen direkt neben dem Palmengarten. Online könnt ihr euch vorab einen Slot sichern, zwei Stunden bekommt ihr ab 30 Euro, die Wochenenden sind etwas teuerer.

Die Stadt von oben sehen

Ein Hauch von Wiesn weht dann aber doch auf der Theresienwiese, denn im Rahmen von "Sommer in der Stadt" stehen dort auch in diesem Jahr wieder Fahrgeschäfte und Volksfest-Stände rum. Zum Beispiel der Kettenflieger, der euch in luftige 70 Meter Höhe katapultiert. Muss man mögen. Auf was wir uns aber wohl alle einigen können: Bier oder Spezi, was Deftiges zum Essen und danach gebrannte Mandeln. Gibts auch alles hier. Die Fahrgeschäfte, Schausteller und Gastronomiebetriebe haben täglich von 11:00 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet. Falls die kleine Oktoberfest-Sehnsucht anklopft, wisst ihr also, wo ihr sie stillen könnt.

Kunst im Quadrat erleben

Resls Kollektivgarten wurde abgelöst, und zwar von Kunst im Quadrat. Der Name ist hier auch Programm: denn auf 50 x 50 Metern gibt es 16 Tage lang Kunst in unterschiedlichsten Variationen. Konzerte, Performances, DJ-Sets und vieles mehr wird von Münchner KünstlerInnen und Kulturschaffenden dargeboten. Das Kulturprogramm läuft täglich von 16:00 bis 22:00 Uhr. Außer natürlich, der Regen hat etwas dagegen. Ihr könnt auch einfach spontan vorbeikommen, eine Anmeldung vorab ist nicht erforderlich.

Bier trinken am Haderner Stand

Falls der Durst nach richtig gutem Münchner Bier anklopft, empfehlen wir den Stand von Haderner Bräu. Die Bio-Brauerei aus – wer hätte es gedacht – München-Hadern bringt in diesem Jahr alle Biersorten mit auf die Theresienwiese. Neben Hellem und Weißbier zum Beispiel auch ein IPA. Außerdem gibt es Biowürste von der Biometzgerei Packlhof und vegane Würstel in der Semmel. Geöffnet ist der Stand von Montag bis Freitag für ein Feierabendbier von 17:00 bis 21:00 Uhr und am Wochenende von 12:00 bis 21:00 Uhr. Bei Regen bleibt der Stand geschlossen, weil da ja wahrscheinlich eh keiner kommt.

Bouldern im Kraxlkolletivgarten

Steht zwar aktuell noch nicht, aber ab Mitte August – so zumindest der Plan – soll eine Boulderwand vom Kraxlkollektiv die Theresienwiese bereichern. Mit Hilfe von Crowdfunding wurde Geld für die Wand gesammelt, jetzt werden helfende Hände gesucht. Falls ihr also handwerklich begabt oder boulderaffin seid, meldet euch. Damit bald auf der Theresienwiese richtig gekraxelt werden kann.

© Nicole Adamczyk
Einer der besten Orte für Rollerdance in München: die Theresienwiese.

Rollerdancen üben und wahnsinnig gut dabei aussehen

Falls ihr diesen Sommer nutzen wollt, um smooth auf vier Rollen das Tanzen zu lernen, dann könnte die Theresienwiese euer zweites Zuhause werden. Die Munich Rollerdance Squad trifft sich hier nämlich des Öfteren. Dazu zählt auch die Münchner Rollerskaterin Nicole Adamczyk, die uns hier viel Wissenswertes rund um das Thema Rollerdance verraten hat.

Neue Tänze lernen

Kocherlball fällt wieder aus, ihr habt aber mal wieder Lust auf traditionelles Tanzen? Auch dann können wir euch nur sagen: ab auf die Theresienwiese. Denn bis Ende September wird hier immer donnerstags bairisch Tanzen geübt. Vorkenntnisse sind nicht notwendig und die Teilnahme ist auch kostenlos.

Cocktails schlürfen in der Funny Lemon

Falls ihr euch wundert, was die große, gelbe Zitrone auf der Theresienwiese macht: Aperol Spritz, Cocktails mit frisch gepressten Säften, Bier & Wein. Denn in der Funny Lemon bekommt ihr all das, und zwar täglich von 11:00-21:00 Uhr. Außer das Wetter ist schlecht, dann bleibt die Zitrone zu.


Und noch eine wichtige Info zum Schluss: Für Toiletten ist ebenfalls gesorgt auf der Theresienwiese.

Weitersagen:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

NEU: MunichMag Weekly Eine Mail. Und ihr wisst Bescheid.