Specialty Coffee und vegane Zimtschnecken im Suuapinga

Julia-munichmag.jpg

Julia Wittmann

23. August 2021

Suuapinga
© Suuapinga
Schwabing hat ein neues Café! Im Suuapinga bekommt ihr hochwertigen Kaffee und selbstgebackene, vegane Zimtschnecken.

Hard Facts

Herzogstraße 85
80796 München
Montag bis Freitag 08:00 - 17:00 Uhr
Samstag 09:00 - 17:00 Uhr

Schwabing ist um ein Café reicher und die Kaffeejunkies unter euch können sich auf eine kuratierte Auswahl an Specialty Coffee freuen. Im Suuapinga werden hochwertige und sorgsam ausgewählte Kaffeesorten angeboten, sowie selbstgebackene, vegane Zimtschnecken und leckere Bio-Butterbrote – hier ist weniger mehr.


Hinter dem besonderem Namen stehen Pete, Emanuel und Lucas, die sich nach Ende ihres Studiums getraut haben mitten in den Pandemie ein Café zu eröffnen. Auch wenn die Jungs eigentlich Architektur, Politikwissenschaft und Mathematik studiert haben sind sie jetzt stolze Besitzer des Suuapinga. Ihre Begeisterung für Specialty Coffee hat es möglich gemacht. Der Name ist erstmal etwas schwer auszusprechen, aber wenn man die Geschichte dahinter kennt, erscheint die Wahl der neuen Café-Inhaber ganz logisch. Tatsächlich bezieht sich der Name auf einen der ältesten Stadtteile Münchens und den Stadtteil, indem sich das neue Café nun befindet: Schwabing wurde erstmals im Jahr 782 als Suuapinga erwähnt und ist damit sogar älter als die Stadt München selbst.

© Suuapinga

Faire Bohnen und leckerer Kaffee

Die Karte des Cafés ist genauso minimalistisch, wie das stilvolle und reduzierte Interior des Suuapinga. Hier findet ihr keinen normalen Kaffee, sondern Specialty Coffee. Hinter dem Begriff verstecken sich qualitativ hochwertige, hell geröstete Kaffeebohnen, deren Lieferketten und faire Arbeitsbedingungen transparent nachzuvollziehen sind. Die drei Jungs bieten nur 100% Arabica-Bohnen an, die in Bayern geröstet werden. So gelingt es ihnen den Kaffee mit all seinen Aromen zu extrahieren.

© Suuapinga

Das Ergebnis könnt ihr dann als klassischen Kaffee, Espresso, Flat White oder saisoniale Kreation wie Cold Brew, Iced Coffee oder Espresso Tonic genießen. Für alle anderen gibts Limonaden und heiße Schokolade. Was ihr auf alle Fälle probieren solltet ist ein Cold Brew mit Eis auf Orangenzeste – eine Empfehlung des Hauses. Für den kleinen Hunger bietet das Suuapinga vegane Zimtschnecken und Bio-Butterbrote mit selbstgemachten Kräutersalz. Wenige Zutaten verbinden sich zu geschmacksintensiven Leckereien.

© Suuapinga

Früh vorbeikommen lohnt sich

Die Außenbestuhlung des Cafés lädt zum Verweilen ein, ist jedoch recht übersichtlich. Wenn ihr keinen Platz mehr bekommen habt, könnt ihr euch das Getränk eurer Wahl auch einfach in einem Mehrwegbecher mitnehmen. Aktuell ist das Suuapinga unter der Woche von 08:00 bis 17:00 Uhr bzw. Samstags von 09:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Wem es schmeckt, der kann sich auch gleich mit Bohnen für Zuhause eindecken.

Weitersagen:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

NEU: MunichMag Weekly Eine Mail. Inspiration für sieben Tage.