Virtuelles Filmfestival: flimmern&rauschen 2021

Julia-munichmag.jpg

Julia Wittmann

17. März 2021

VirtualCinema_PressPhoto.jpg

Passend zum Wetter und der aktuellen Situation könnt ihr den restlichen März einfach im Bett bleiben und Filme schauen. Das Filmfestival flimmern&rauschen versorgt euch vom 18. bis zum 28. März mit über 60 Jugendfilmen, die ihr bequem ins Heimkino streamen könnt. Neben den Festivalbeiträgen ist ein umfangreiches und interaktives Rahmenprogramm geboten. Entdeckt den Nachwuchs der Münchner Filmszene!


Beim virtuellen Filmfestival flimmern&rauschen 2021 könnt ihr die Filmemacher:innen von Morgen entdecken. Alle Beiträge wurden von jungen Münchner:innen unter 27 Jahren eingereicht, die Filme zum Lachen, Staunen und Mitfiebern kreiert haben. Das diesjährige Festival widmet sich inhaltlichen Themenblöcken wie "jung&wild", in dem es um die Herausforderungen der Jugend geht, oder "-topien", wo ihr beispielsweise mehr über das Leben im Luftschiff erfahrt. Eine Übersicht der Filme könnt ihr ab dem 18. März 2021 auf der Website des Festivals abrufen, wo ihr zu jedem Beitrag eine Anmoderation und ein Q&A findet. Fast wie im analogen Filmfestival – nur eben digital.

Flimmern&rauschen geht dieses Jahr sogar noch einen Schritt weiter. Im eigens konstruiertem virtuellen Kino werden euch pixelige Cocktails angeboten, Buttons empfehlen zufällig Filme, es wird gestreamt, digitale Workshops finden statt und ihr könnt mit dem Festival reden. Gleichzeitig werden die Preissträger:innen oldschool per Telefon über ihren Gewinn informiert. Aber nicht nur die Festivalteilnehmer:innen können etwas gewinnen. Neu ist auch das Film-Quiz, das mit 200 Euro dotiert ist. Um zu gewinnen müsst ihr aufmerksam alle Filme ansehen – viel Spaß!

Weitersagen:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

NEU: MunichMag Weekly Eine Mail. Und ihr wisst Bescheid.